Teamleiterinterview Horst Gotthardt

Wie lange sind Sie im Unternehmen beschäftigt?

Ich bin seit August 2010 dabei.

Was hat Sie zu uns gebracht?

Bis Juli 2010 war ich 24 Jahre für Funke Medien tätig. Zuletzt habe ich dort die Zeitungszustellung

für Bergkamen, Kamen und Unna organisiert. Da durch die Zustellkooperation mit dem Hellweger Anzeiger und der Ruhr Nachrichten mein Arbeitsplatz weg fiel, war ich froh bei mit den Ruhr Nachrichten einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben.

Wie sieht Ihr normaler Arbeitsalltag aus?

Am Anfang des Arbeitstages informiere ich mich, ob bei der Zeitungs- und Briefzustellung in der Nacht alles Rund gelaufen ist. Der Nachtdienst in Lünen und Dortmund sendet einen Bericht per Mail und der Nachtdienst in Werne informiert mich telefonisch. Ich schaue ob die Zeitungen und Briefe pünktlich und vollständig angeliefert wurden und überprüfe die Postmengen. Bis zum Mittag stehe ich mit den Nachlieferungsfahrerinnen und Fahrern im Kontakt und mache die Einsatzplanung der Hauptzusteller. Während meines Arbeitstages von 08:00 bis 16:00 Uhr steht meine Tür und meine Telefonleitung immer für alle Anfragen meiner Zustellerinnen und Zusteller offen. Die Vertretungsplanung für Urlaubs und Krankheitszeiten, die Lohnweitergabe, die Bearbeitung von Reklamationen und die Einstellung von neuen Mitarbeitern gehört zu den weiteren täglichen Aufgaben.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Job am meisten?

Die Zusammenarbeit mit meinem Zustellteam macht mir am meisten Spaß und ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert.

Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit?

Ich fahre sehr gerne Rad. Im Frühjahr habe ich mir ein E-Bike gekauft. Damit mache ich die schöne

Umgebung von Lünen unsicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email