Zum Seiteninhalt springen

Blog

Geschichten vom Gartenzaun – Dieter Koch Ascheberg-Herbern

  • 9. Mai 2019

„Mit 16 Jahren begann ich, Zeitungen in Süddeutschland auszutragen, und ersparte mit vom lohn meine erste Mofa. Ein Jahr später hatte ich meine Mofa dann, was das Geldverdienen leichter machte.

Im Anschluss machte ich verschiedene Nebenjobs und begann eine Ausbildung zum Technischen Zeichner, anschließend studierte ich noch Bauingenieurwesen. Da das Bafög nicht reichte, musste ich mir wieder was dazuverdienen – wieder bei der Zeitung.

30 Jahre später und nach einem familiären Schicksalsschlag habe ich wieder einen Hinzuverdient gefunden – diesmal bei Lensing Logistik. Dass ich heute neben meiner Frührente wieder aushilfsweise Zeitungen austragen darf und mir gutes Geld hinzuverdienen darf, das verdanke ich der Tatsache, dass das Zeitungsgeschäft auch heute noch echte Handarbeit ist, bei der Köpfchen gefragt ist.

Damit jeder Leser sein Exemplar pünktlich im Briefkasten, in der Zeitungsrolle oder hinter seinem Türgriff geklemmt vorfindet, dafür setze ich mich wieder mit Herz und Verstand ein.“

Quelle: Der Bringer, März 2019

arrow-down facebook2 video-camera home menu signet youtube link play mic arrow-forward location map user sun moon cloudy cloud cloud cloudy rainy rain lightning snow mist-sun mist-night